Red Sea Travel: Tauchen

Tauchen im Sudan hat noch etwas mit Entdecken, Staunen und Erleben zu tun. Die Riffe sind mehrheitlich unberührt. Sie können nicht nur die grosse Artenvielfalt bewundern, sondern auch den Fischreichtum in einem intakten Ökosystem. Steilwände, Plateaus oder Korallengarten? Drift-, Wrack- oder Nachttauchgänge? Fotografieren oder sich als Entdecker fühlen? Das sudanesische Rote Meer kann jedem Taucher etwas Besonderes bieten. Sowohl die legendären Riffnamen wie Shaab Rumi, Sanganeb und Angarosh, als auch das Wrack der Umbria sind durch Jacques-Yves Cousteau und Hans Hass berühmt geworden. Andere zum Teil namenlose Riffe gehören aber genauso zu den Highlights einer Tauchsafari. Ganz selten begegnet man unter Wasser anderen Tauchern, das Schiff steht oft allein am Tauchplatz.